Privacy Policy

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Inhaber der Datenverarbeitung ist Ferri srl mit Sitz in Via Govoni, 30 - 44034 Tamara (FE) Italy.

Quelle der personenbezogenen Daten
Die in unserem Besitz befindlichen und direkt von der betroffenen Person übermittelten Daten werden unter Einhaltung der geltenden Gesetze verarbeitet.
Die Erhebung bzw. Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient ausschließlich dem Zweck der angemessenen Durchführung der Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens, insbesondere:
  • Kommunikations-, Informations- und Werbeaktivitäten
  • Aktivitäten zur Personalauswahl
 
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu den genannten Zwecken erfolgt hauptsächlich auf automatisierte oder EDV-gestützte Weise und beinhaltet alle vorgesehenen und erforderlichen Vorgänge zur betreffenden Verarbeitung. Die Datenverarbeitung erfolgt mittels geeigneter Hilfsmittel und Verfahren, die die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten garantieren, und kann sowohl in Papierform als auch mithilfe von EDV-gestützten Mitteln von eigens beauftragtem Personal durchgeführt werden.
 
Die personenbezogenen Daten der betreffenden Verarbeitung können mitgeteilt werden an:
  • das Personal des Unternehmens, um die Verarbeitung und Speicherung der Daten gemäß den Sicherheitsstandards von Ferri srl zu ermöglichen
  • die Mitarbeiter, Berater oder Freiberufler, die Berufstätigkeiten für Ferri srl ausüben und auf ausdrückliche und formelle Weise vom Unternehmen ernannt wurden.
  • Gesellschaften, die in einem Kontrollverhältnis und/oder einer Verbindung mit Ferri srl stehen
  • Behörden zur Erfüllung der gesetzlichen Auflagen.

Art der Datenerhebung
Die Erhebung einiger personenbezogener Daten ist zudem für die Erfüllung der gesetzlichen und steuerlichen Auflagen obligatorisch und eine Verweigerung der Bereitstellung solcher Daten hat die Unmöglichkeit zur Folge, eine Geschäftsbeziehung mit unserem Unternehmen einzugehen.

Übermittlung und Verbreitung
Die personenbezogenen Daten sowie ihre Verarbeitung werden zur Durchführung wirtschaftlicher Tätigkeiten (geschäftlicher und verwaltungstechnischer Art, Erhebung von Wirtschafts- und Finanzdaten, Verwaltung von Computersystemen, Versicherung, Vermittlungstätigkeiten durch Banken und andere, Factoring, Versandabwicklung, Kuvertierung und Versendung von Korrespondenz, Kreditmanagement und Kreditschutz) oder zur Erfüllung gesetzlicher Vorschriften (Steuerberaterbüros, Notare, Rechtsanwälte) an externe Gesellschaften und/oder Berater übermittelt.
Die Daten werden nicht verbreitet. Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung und die mit der Datenverarbeitung betrauten Kategorien im Verwaltungs- und Buchhaltungsbereich des Unternehmens können von Ihren Daten Kenntnis erhalten.

Aufbewahrungsdauer und Datenlöschung
Die verarbeiteten Daten werden für die gesamte Vorvertrags- und/oder Vertragsdauer oder über die Zeit, die für die Abwicklung der Anforderungen der betroffenen Person erforderlich ist, aufbewahrt. Nach Erledigung ihrer Funktion werden sie unverzüglich gelöscht, mit Ausnahme der Daten, die für die Erfüllung der steuerlichen Auflagen erforderlich sind, für die eine gesetzliche Frist von 10 Jahren vorgesehen ist.
 
Rechte der betroffenen Person
Die betroffene Person kann ihre Rechte gemäß der Artikel 15 bis 22 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung 679/16 ausüben:
 
  • Art. 15 – Auskunftsrecht der betroffenen Person - 1. Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen: a) die Verarbeitungszwecke; b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen; d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. 2.Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so hat die betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. 3.Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die die betroffene Person beantragt, kann der Verantwortliche ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellt die betroffene Person den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern sie nichts anderes angibt. 4.Das Recht auf Erhalt einer Kopie gemäß Absatz 3 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.
  • Art. 16 – Recht auf Berichtigung - Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.
  • Art. 17 – Recht auf Löschung - Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig; 4.5 2016 IT Amtsblatt der Europäischen Union L 119/43 b) Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung; c) Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein; d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet; e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt; f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben. 2. Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Absatz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat. 3. Die Absätze 1 und 2 gelten nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist: a) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; b) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; c) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h) und i) sowie Artikel 9 Absatz 3; d) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder e) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Art. 18 – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - 1. Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt; c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder; d) die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen. 2. Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. L 119/44 IT Amtsblatt der Europäischen Union 4.5.2016 3. Eine betroffene Person, die eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Absatz 1 erwirkt hat, wird von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
  • Art. 19 – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung - Der Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene Person über diese Empfänger, wenn die betroffene Person dies verlangt.
  • Art. 20 – Recht auf Datenübertragbarkeit - 1. Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern: a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) beruht; und b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. 2. Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. 3. Die Ausübung des Rechts nach Absatz 1 des vorliegenden Artikels lässt Artikel 17 unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde. 4. Das Recht gemäß Absatz 1 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.
  • Art. 21 – Widerspruchsrecht - Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 2. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. 3. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. 4.5/2016 IT Amtsblatt der Europäischen Union L 119/45 4. Die betroffene Person muss spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit ihr ausdrücklich auf das in den Absätzen 1 und 2 genannte Recht hingewiesen werden; dieser Hinweis hat in einer verständlichen und von anderen Informationen getrennten Form zu erfolgen. 5. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft kann die betroffene Person ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. 6. Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
  • Art. 22 – Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling - Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. 2. Absatz 1 gilt nicht, wenn die Entscheidung: a) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist; b) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder; c) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt. 3. In den in Absatz 2 Buchstaben a) und c) genannten Fällen trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört. 4. Entscheidungen nach Absatz 2 dürfen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Artikel 9 Absatz 1 beruhen, sofern nicht Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) oder g) gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person getroffen wurden.
 
In diesem Sinn ist die betroffene Person berechtigt, über die sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten, um:
  • Die Richtigkeit zu überprüfen
  • Diese im Falle von unrichtigen Daten zu ändern
  • Diese auch mit einer ergänzenden Erklärung zu vervollständigen
  • Ihre Löschung zu verlangen
  • Ihre Verarbeitung einzuschränken
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen
Der Verantwortliche ist verpflichtet, ohne ungerechtfertigten Grund zu antworten.

COOKIES
Diese Website verwendet Cookies, Informationspakete, die auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden, um das Navigieren auf der Website und ihre Nutzung zu vereinfachen, um den Zugriff auf die Dienstleistungen, die die Authentifizierung erfordern, zu erleichtern, für statistische Zwecke, um zu ermitteln, welche Bereiche der Website besucht wurden.
Für eine korrekte und vollständige Nutzung dieser Website wird empfohlen, den Browser so zu konfigurieren, dass er den Empfang der Cookies akzeptiert.

Mit der Nutzung dieser Website stimmt der Nutzer der Verwendung von Cookies zu.
Standardmäßig sind fast alle Webbrowser so eingestellt, dass sie Cookies automatisch aktivieren, die Besucher/Nutzer können die vorgegebene Konfiguration jedoch ändern.
Es ist jederzeit möglich, die Zustimmung zu verweigern, indem die Verwendung von Cookies im Browser deaktiviert wird (Firefox , Internet Explorer, Chrome, Opera, Safari ).
Wenn die Nutzer/Besucher bei jedem Zugriff entscheiden möchten, ob sie die Cookies aktiveren möchten oder nicht, können sie ihren Browser so konfigurieren, dass er jedes Mal, wenn ein Cookie gespeichert wird, eine Meldung generiert.
Auf dieser Website werden den Nutzern einige, von Dritten bereitgestellten Dienstleistungen zur Verfügung gestellt, zum Beispiel die Verknüpfung mit Dienstleistungen sozialer Netzwerke.
Insbesondere weist die Website Social Plugins auf für Facebook für YouTube für Twitter für Linkedin und für Google+. Die Plugins setzen kein Cookie, doch ist dieses bereits auf dem Computer des Besuchers vorhanden, sind sie in der Lage, dieses zu lesen und gemäß seinen Einstellungen zu verwenden.
Die Erhebung und die Verwendung der Informationen durch diese Drittanbieter sind von den jeweiligen Datenschutzerklärungen geregelt, auf die stets Bezug genommen werden sollte.

DETAILLIERTE INFORMATIONEN ZU DEN COOKIES
Bei den verwendeten Cookies handelt es sich sowohl um dauerhafte Cookies (die bis zu ihrem Ablauf auf der Festplatte des Computers/Mobilgerätes des Nutzers/Besuchers gespeichert bleiben) als auch um Sitzungscookies (die nicht dauerhaft auf dem Computer des Nutzers/Besuchers gespeichert und beim Schließen des Browsers gelöscht werden).
Cookies werden dazu verwendet, um die Navigation auf der Website und ihre korrekte Nutzung zu vereinfachen, um den Zugriff auf die Dienstleistungen, die die Authentifizierung erfordern, zu erleichtern (wodurch vermieden wird, dass die Nutzer ihre Zugangsdaten bei jedem Zugriff erneut eingeben müssen), für statistische Zwecke, um zu ermitteln, welche Bereiche der Website besucht wurden, sowie, in einigen Fällen, für eine optimale Verwaltung der Seiten und Werbebereiche bzw. um Inhalte und Werbungen auf die Wahl der Surfer abzustimmen.
Sitzungscookies werden verwendet, um die für ein sicheres und effizientes Navigieren innerhalb der Website erforderlichen Sitzungs-IDs zu übermitteln.
Darüber hinaus können Cookies von der Website vorgegeben werden (zum Beispiel, um die Anzahl der besuchten Seiten innerhalb der Website selbst zu ermitteln) oder von Drittanbietern (d. h., sie werden von anderen Websites generiert, um Inhalte in die besuchte Website einzufügen). Diese Website kann anonyme Cookies von Drittanbietern verwenden, um auf dynamische Weise die Bereitstellung von Werbemitteilungen zu verwalten.
Die verbreitetsten Browser geben die Möglichkeit, ausschließlich Cookies von Drittanbietern zu blockieren und nur die der Website zu akzeptieren.
Einige Unternehmen, die Cookies auf Websites von Drittanbietern setzen, ermöglichen es, nur die eigenen Cookies einfach und unverzüglich zu deaktivieren und/oder zu hemmen, auch wenn diese anonym sind bzw. wenn sie nicht die Registrierung von personenbezogenen Identifizierungsdaten vorsehen (wie, beispielsweise, die IP-Adresse).

COOKIES, DIE ZUM ZWECKE DER GESAMTANALYSE DER BESUCHE AUF DER WEBSITE GESETZT WERDEN
  Diese Website verwendet Mittel zur Gesamtanalyse der Navigationsdaten, die eine Verbesserung der Websites ermöglichen, (Google Analytics). Diese Mittel verwenden Cookies, die auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden, damit der Verwalter der Website das Nutzerverhalten auf der Website analysieren kann. Die von Cookies generierten Informationen über die Nutzung der Website durch den Nutzer (einschließlich die durch Löschen einiger Ziffern anonymisierte IP-Adresse) werden an den Server von Google übermittelt und dort abgelegt.
Diese Informationen werden zu dem Zweck verwendet, das Nutzungsverhalten des Nutzers auf der Website nachzuverfolgen und zu analysieren und Berichte über die Websiteaktivitäten und die Internetnutzung zusammenzustellen.
Die Nutzer, die die Cookies von Google Analytics nicht akzeptieren, können ihre Speicherung auf dem eigenen Computer über die entsprechende „Zusätzliche Browser-Komponente zur Deaktivierung von Google Analytics“, die von Google unter folgender Adresse zur Verfügung gestellt wird, unterbinden https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. Zur Aktivierung der Komponente, die das System zur Übermittlung von Informationen über den Besuch des Nutzers blockiert, ist es ausreichend, diese Komponente unter Befolgung der Anweisungen auf dem Bildschirm zu installieren, den Browser zu schließen und erneut zu öffnen.

BESCHREIBUNG DER VON DER WEBSITE VERWENDETEN COOKIES

GOOGLE ANALYTICS
_ga: dauerhaft – verwendet zur Unterscheidung der Nutzer – erforderlich für Drittanbieter von Google Analytics. Dauer: 2 Jahre.
_gat: dauerhaft – verwendet, um die Nutzungsdauer in Echtzeit unserer Website zu bestimmen, – erforderlich für Drittanbieter von Google Analytics. Dauer: 2 Stunden.
__utma: dauerhaft – Verweildauer des Nutzers – erforderlich für Drittanbieter von Google Webmaster und Analytics. Dauer 2 Jahre.
__utmb: dauerhaft – Abrufrate (ungefährer Wert) des Nutzers – erforderlich für Drittanbieter von Google Analytics. Dauer: 30 Minuten
__utmc – Sitzung – ermöglicht die Interoperabilität mit der älteren Version des Google Analytics Code, bekannt als Urchin.
__utmt – dauerhaft – ermöglicht es, die Geschwindigkeit der Anfragen an den Server zu überwachen – erforderlich für Drittanbieter von Google Analytics. Dauer: 10 Minuten
__utmz – dauerhaft – Herkunft des Nutzers – erforderlich für Drittanbieter von Google Analytics. Dauer: 6 Monate
 
Auf allen Websites verwenden wir die über die eingeschränkte Überwachung erhaltenen Informationen zur Verbesserung der Inhalte und Navigationswege innerhalb der Website. Diese Informationen geben uns die Möglichkeit, zum Beispiel die Anzahl der besuchten Seiten, die genutzte Suchmaschine und das für die Suche verwendete Schlüsselwort zu ermitteln.

BESCHREIBUNG DER COOKIES VON DRITTANBIETERN (YOUTUBE)
YSC: Sitzung
VISITOR_INFO1_LIVE: dauerhaft
PREF: dauerhaft
GPS: dauerhaft
GEUP: dauerhaft

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten an Ferri srl ist fakultativ und die Ausübung der eigenen Rechte ist durch schriftliche Mitteilung derselben, auch per elektronischer Post, an folgende E-Mail-Adresse möglich: privacy@ferrisrl.it
This Website uses technical and users profiling cookies (first or third parties ones) for analytics service. Keeping web browsing or entering any item of the website without changing your browser settings, means to implicitly accept to receive cookies on our website. You may change the settings of cookies at any time by selecting the “PRIVACY POLICY” link in the website from which you may easily refuse to give consent to the installation of cookies.
Ok