TST_MIN_0615.jpg
TSF_DSC_0450.jpg
< >

Böschungsmäher mit Frontausleger

Die Frontausleger von Ferri wurden speziell für den Geräteträger des Unimog entwickelt. Ideal für den Frühling und Sommer Pflege von Straßenrändern. Robust und vielseitig auch passend für Arbeiten in schwierigen Situationen. Perfekt für einen sicheren Betrieb mit nur einem Bediener.

 
TSF600 U

Der Frontausleger TSF 600U von Ferri wurde speziell für den Geräteträger des Unimog entwickelt. Der Böschungsmäher wird auf der vorderen Befestigungsplatte montiert. Er wird aus Stahlrohren gebaut, um eine hohe Robustheit bei gleichzeitig relativ geringem Gewicht sicherzustellen.

Unimog Modell ab: U318
Max. Waagerechte Reichweite: 5,75m
Arbeitsbreite: 1,25m
Transportbreite: 2,50m
 
TSF_DSC_0472.jpg
Aufgrund der Form des Auslegers hat der Bediener während des Transports eine perfekte Sicht. Eine optimale Sicht ist auch bei den verschiedenen Arbeitspositionen, d.h. rechts und / oder links, gegeben, was dem Bediener einen hohen Komfort garantiert. Die korrekte Drehzahl des Rotors des Mähkopfes wird durch die Zahnradpumpe aus Gusseisen, die durch die vordere PTO angetrieben wird, sichergestellt. Die Hydraulikzylinder des Auslegers werden über die Hydraulikanlage des Gerätehalters des Unimog angetrieben. Die gesamte Ausrüstung wird über den Joystick (mit einem einzigen Hebel) gesteuert. Der Frontausleger ist mit einem Sicherheitssystem mit hydraulischer Dämpfung ausgestattet. Der Dämpfer wird über einen Stickstoffspeicher mit automatische Rückkehr in die Arbeitsposition verwaltet. Der Wärmeaustauscher mit Thermostat soll eine Überhitzung des Hydrauliköls auch unter schwierigen Bedingungen und bei einer langen Einsatzdauer verhindern.
comando-sc-tronik.jpg

Elektronische Proportionalsteuerungen SC TRONIK

Der innovative Joystick, der zur Platzersparnis in der Fahrerkabine in zwei Abschnitte unterteilt ist, befindet sich auf der Steuerkonsole. Über den Joystick wird die proportionale Funktion der beiden Abschnitte des Auslegers gesteuert. Auch die Rotation des Arms und die Neigung des Mähkopfes sind proportionale Funktionen, die über eine „Roller“-Steuerung am Joystick gesteuert werden. Auf dem Joystick befinden sich auch die Steuertasten für die Querverschiebung nach rechts und links des Ausleger-Trägerturms. Über den getrennten Teil der Konsole wird mittels der Tasten der Rotor und seine Schnellblockierung gesteuert (die von den Sicherheitskriterien vorgegebene Zeit beträgt etwa 6 Sekunden). Über dieselbe Steuerkonsole wird auch die Aufhängung des Auslegers, das Ausschalten des Stickstoffspeichers zur automatischen Rückführung in die Arbeitsposition und die Steuerung der Vorrichtung EFS zur Stützung des Mähkopfes gesteuert.
Die Steuerung bietet die Möglichkeit verschiedene Betriebsmodi der Maschine je nach Art der auszuführenden Arbeiten auszuwählen. Des Weiteren ist das Gerät mit einem Selbstdiagnosesystem ausgerüstet.
aggangio-unimog.jpg

Kombinierung mit Unimog Geräteträger

Der Frontausleger TSF600U kann ab dem Modell U318 mit einem Unimog kombiniert werden.
Es muss für einen geeigneten Ballast auf der Rückseite gesorgt werden (nähere Informationen hierzu, erhalten Sie bei unserem Vertriebsnetz).

Auswechselbare Werkzeuge

 
TST-P1120323.jpg

Der Frontausleger TST 50U von Ferri wurde speziell für den Geräteträger des Unimog entwickelt. Der Böschungsmäher wird auf der vorderen Befestigungsplatte montiert. Er wird aus Stahlrohren gebaut, um eine hohe Robustheit bei gleichzeitig relativ geringem Gewicht sicherzustellen.

Unimog Modell ab: U218
Max. Waagerechte Reichweite: 4,84m
Arbeitsbreite: 1,00m
Transportbreite: 2,20m
 
TST-MIN_0564.jpg
Aufgrund der Form des Auslegers des Böschungsmähers wird es dem Bediener ermöglicht eine einwandfreie Sicht zu haben. Auch während der verschiedenen Arbeitspositionen wird eine perfekte Sicht gewährleistet. Die korrekte Drehzahl des Rotors des Mähkopfes wird durch die Zahnradpumpe aus Gusseisen, die durch die vordere PTO angetrieben wird, sichergestellt. Die gesamte Ausrüstung wird über den Joystick (mit einem einzigen Hebel) gesteuert. Der Frontausleger ist mit einem Sicherheitssystem (am 2. Ausleger) mit hydraulischer Dämpfung ausgestattet. Der Dämpfer wird über einen Stickstoffspeicher mit automatische Rückkehr in die Arbeitsposition verwaltet. Der Wärmeaustauscher mit Thermostat soll eine Überhitzung des Hydrauliköls auch unter schwierigen Bedingungen und bei einer langen Einsatzdauer verhindern.
comando-TST.jpg

Progressive elektrische Steuerung

Der in der Fahrerkabine befindliche Joystick ermöglicht es, alle Bewegungen des Gerätes mit nur einer Hand zu steuern. Mit dem ersten Teil der Bewegung wird der ausgewählte Befehl mit 1/3 der Leistung aktiviert (d.h. mit einem langsamen Bewegungsstart). Wird der Hebel weiter betätigt, wird die gesamte Leistung aktiviert, wodurch die max. Geschwindigkeit der Bewegungen erreicht wird.
aggangio-unimog.jpg

Kombinierung mit Unimog Geräteträger

Der Frontausleger TSF600U kann ab dem Modell U318 mit einem Unimog kombiniert werden.
Es muss für einen geeigneten Ballast auf der Rückseite gesorgt werden (nähere Informationen hierzu, erhalten Sie bei unserem Vertriebsnetz).
floating-TST.jpg

Schwimmstellung

automatisch und konstant Ausgleichsystem. Die Aufhängung des ersten Arm durch einen Stickstoffspeicher begünstigt das Gleiten des Mähekopfes auf dem Boden.

Auswechselbare Werkzeuge

 
This Website uses technical and users profiling cookies (first or third parties ones) for analytics service. Keeping web browsing or entering any item of the website without changing your browser settings, means to implicitly accept to receive cookies on our website. You may change the settings of cookies at any time by selecting the “PRIVACY POLICY” link in the website from which you may easily refuse to give consent to the installation of cookies.
Ok